Home> Leben> Kultur

KULTUR (er)leben in der Oberlausitz

Spaß und Spannung

Die 7. Geisterstunde – Die Rückkehr des tollen Junkers

Axel Stöckers »7. Geisterstunde« führt in die Oberlausitz des 18. Jahrhunderts. Mit echten Gespenstern und wilden Kämpfen in einer Stadt voller Menschen, die sich mit dem Spuk längst arrangiert haben, sind Spaß und Spannung für Jung und Alt garantiert. Am Mittwoch, den 18.07.2018 in der Waldbühne Kurort Jonsdorf.[weiter...]

Jens Besser

Ausstellung „Freight TrainWorks limited“"

UrbanScriptContinues präsentiert in Kooperation mit Wildwuchs e.V. und LackStreicheKleber e.V. FreightTrainWorks limited. Eine Ausstellung über Güterzugmalerei (Fotos, Texte, Publikationen, Video) von Jens Besser. Die Ausstellung ist jeden Freitag (20.07.18) bis Mitte August zu sehen.[weiter...]

13. Lausitzer Musiksommer

Eröffnungskonzert »Hoffnung ewig. Ewig!«

Vom 20. Juli bis 05. August 2018 findet der dreizehnte Lausitzer Musiksommer statt. Ein 9-tägiges Programm mit 15 Veranstaltungen in 9 Orten der Oberlausitz bietet Ihnen abwechslungsreiche Musikerlebnisse mit ausgesuchten Künstlern in Landschaften der Oberlausitz. Das Eröffnungskonzert »Hoffnung ewig. Ewig!«- wird am Freitag, den 20.07.18 im Dom St. Petri den Lausitzer Musiksommer 2018 einleiten.[weiter...]

>> SO EIN GLÜCK <<

Kultursommer 2018 in Kleinwelka

Unter dem Motto „SO EIN GLÜCK“ findet in Kleinwelka (Mały Wjelkow) in der Oberlausitz an den Wochenenden vom 29. Juni bis zum 09. September zum dritten Mal der Kultursommer in den Schwesternhäusern statt. Am FREITAG, den 20. Juli um 20:00 Uhr präsentieren Tim Fischer und Thomas Dörschel das Programm „Die alten Schönen Lieder“.[weiter...]

Musikalische Landschaften der Lausitz

13. Lausitzer Musiksommer 21.07.2018

Im Sommer 2018 findet der dreizehnte Lausitzer Musiksommer statt. Ein 9-tägiges Programm mit 15 Veranstaltungen in 9 Orten der Oberlausitz bietet Ihnen abwechslungsreiche Musikerlebnisse mit ausgesuchten Künstlern in Landschaften der Oberlausitz. Am SONNABEND, den 21.07.18 erklingt im Bautzener Dom St. Petri sächsische Musik aus der Zeit des Dreißigjährigen Krieges und in der Klosterkirche Ostritz erklingt Musik des Mittelalters - Hildegard von Bingen & Bernhard von Clairvaux im Dialog -.[weiter...]

Spaß und Spannung

Die 7. Geisterstunde – Die Rückkehr des tollen Junkers

Axel Stöckers »7. Geisterstunde« führt in die Oberlausitz des 18. Jahrhunderts. Mit echten Gespenstern und wilden Kämpfen in einer Stadt voller Menschen, die sich mit dem Spuk längst arrangiert haben, sind Spaß und Spannung für Jung und Alt garantiert. Am Sonnabend, den 21.07.2018 in der Waldbühne Kurort Jonsdorf.[weiter...]

Musikalische Landschaften der Lausitz

13. Lausitzer Musiksommer 22.07.2018

Im Sommer 2018 findet der dreizehnte Lausitzer Musiksommer statt. Ein 9-tägiges Programm mit 15 Veranstaltungen in 9 Orten der Oberlausitz bietet Ihnen abwechslungsreiche Musikerlebnisse mit ausgesuchten Künstlern in Landschaften der Oberlausitz. Am SONNTAG, den 22.07.18 um 16:00 Uhr erklingen in der Ev. Kirche Crostau Lieder und Tänze aus der Zeit der Reformation mit dem Motto: Musica, zur Lust und Freud ...[weiter...]

MEETINGPOINT MUSIC MESSIAEN

Öffnungszeiten im Europäischen Zentrum für Bildung und Kultur

Die Dauerausstellung und das Stalag-Gelände können mit Mitarbeiter des Vereins besichtigt werden. Die Führungen finden auf Deutsch, Polnisch oder Englisch statt. Gruppen werden um zeitige Anmeldung unter folgender Nummer: +49 (0) 35 81 661 269 gebeten.[weiter...]


Philip Fairweather 2014 BuskerBus

von Jürgen Hoppmann


Orbita Videopoetry - Offenes Kunsthaus Görlitz -

von Jürgen Hoppmann


Kreative Künstler der Oberlausitz

von Jürgen Hoppmann

 


PhilMehr! Gute Nachbarschaft von Jürgen Hoppmann

 


GÖRLITZ ROCKT von Jürgen Hoppmann

 


Direkt-Links:

Kulturraum Oberlausitz-Niederschlesien

Kulturerlebnis Oberlausitz

Kunstinitiative Im ...

KuFa Hoyerswerda




VIA REGIA

Netzwerk für europäische Partner und Zusammenarbeit

Die alte Handels und Kulturstraße VIA REGIA beschäftigt die Menschen in ihrem täglichen Leben seit dem frühen Mittelalter. Vertreter aus Deutschland und Polen berichten, wie welche Wege und Möglichkeiten sich bei der Gestaltung dieses europäischen Themas heute und für die Zukunft ergeben.[weiter...]

Literaturtage an der Neiße 2014

Andreas Rüdiger liest im Bahnhof Görlitz, Einführung Fabian Plank

Lesung vor dem KulTourPunkt im Bahnhof Görlitz: „LEVIATHAN oder Die beste der Welten“[weiter...]

Literaturtage an der Neiße 2014

"Orbita" – Gruß aus Riga - Einführung von Fabian Plank

Videoinstallation der Russisch-lettischen Künstlergruppe mit Poesie und Musik von Klassik bis Elektro. Offenes Künstlerhaus, Obermarkt 26[weiter...]

Literaturtage an der Neiße 2014

Danielle Höfler eröffnet Ausstellung zu Ludwig Kunz & seinem Kreis

Geschichte und Geschichten der „Lebenden“ mit Originalen aus den 1920/30ern. Zu sehen sind diese bis zum 25.09.2014. Zeitgleich zur Ausstellung findet ein Highligth am Samstag, 13.09.2014 Von „Kunz, Mühsam & Co“ zu „Black Ink“ im Dom Kultury statt.[weiter...]

The Grand Budapest Hotel

Der die Kulissen malt: Als Set-Painter beim Filmdreh in Görlitz

Im Januar 2013 lockte Regisseur Wes Anderson ein stargeschwängertes Hollywoodteam zum Dreh des Films „The Grand Budapest Hotel“ nach Görlitz. Mit dabei war auch der Berliner Künstler MASCH, der als Set-Painter (frei übersetzt als Bühnenbildmaler) mitverantwortlich für die märchenhaften Kulissen war. Oberlausitz Leben hat ihn zum Interview gebeten.[weiter...]