Geschenke der Hoffnung

„Weihnachten im Schuhkarton®“

Die Geschenkaktion „Weihnachten im Schuhkarton“ des Vereins Geschenke der Hoffnung ist gelungen in die 23. Runde gestartet. Bürger im Bautzner Oberland sowie in ganz Deutschland, dem Fürstentum Liechtenstein, Österreich, Südtirol und der Schweiz packen seit Anfang Oktober Schuhkartons mit neuen Geschenken für bedürftige Kinder. Noch bis zum Mittwoch, den 15. November kann jeder ein eigenes Päckchen füllen und zu einer der zwei Abgabestellen des Valtenbergwichtel e.V. zu bringen.

Seit 1993 wurden im Rahmen der globalen Aktion „Operation Christmas Child“ bereits über 157 Millionen Kinder erreicht. Allein 2017 gingen rund 11 Millionen Päckchen auf die Reise. Im deutschsprachigen Europa wurden im Jahr 2017 über 400.000 Geschenkpakete gesammelt, die vorwiegend in Osteuropa verteilt wurden. Die Geschenkaktion „Weihnachten im Schuhkarton“ ist auch in diesem Jahr erfolgreich angelaufen. Seit Anfang Oktober packen Bürger im Oberland sowie in ganz Deutschland, dem Fürstentum Liechtenstein, Österreich, Südtirol und der Schweiz zum 20. Mal für „Weihnachten im Schuhkarton“. Auch in diesem Jahr ruft der Träger der Aktion, Geschenke der Hoffnung, dazu auf, Kinder in Not mit einem Geschenkkarton zu erfreuen. Die Päckchenspenden können bis zum 15. November auch in den Jugendhäusern in Wilthen und Neukirch und in Bautzen beim Sorbischen Ensemble an der Kasse (Mühltorgasse) oder in der Verwaltung (Äußere Lauenstraße 2) abgegeben werden.

Mehr als ein Glücksmoment: Was "Weihnachten im Schuhkarton" ausmacht

Geschenke der Hoffnung e.V.


Jeder kann mitmachen! Mitmachen ist ganz einfach: Sechs Euro pro beschenktes Kind zurücklegen, die zusammen mit dem Schuhkarton als Spende zu einer von tausenden Abgabestellen gebracht werden. Deckel und Boden eines Schuhkartons separat mit Geschenkpapier bekleben und das Päckchen mit neuen Geschenken für einen Jungen oder ein Mädchen der Altersklasse zwei bis vier, fünf bis neun oder zehn bis 14 Jahren füllen. Bewährt hat sich eine Mischung aus Kleidung, Spielsachen, Schulmaterialien, Hygieneartikeln und Süßigkeiten. Eingepackt werden dürfen nur Geschenke, die zollrechtlich in allen Empfängerländern erlaubt sind. Eine Packanleitung ist hier zu finden, der über die Webseite der Aktion bestellt und heruntergeladen werden kann.

So packt man einen Schuhkarton

ellipirelli


Ist der Karton gepackt, wird er zusammen mit der Spende für Abwicklung und Transport zu einer der zwei Abgabestellen in Neukirch oder Wilthen gebracht. Packtipps für jede Altersgruppe gibt es unter www.weihnachten-im-schuhkarton.org.Alle Informationen erhält man auch unter der Hotline 030 - 76 883 883. Wer die Aktion finanziell unterstützen möchte, findet auf der Webseite des Vereins ein sicheres Online- Spendenformular oder kann klassisch per Überweisung spenden (Geschenke der Hoffnung, IBAN: DE12 3706 0193 5544 3322 11, BIC: GENODED1PAX, Verwendungszweck: 300501/Weihnachten im Schuhkarton). 

Auch einzelne Sachspenden gefragt! „Wer keine Zeit zum Packen hat, kann uns auch Sachspenden zur Verfügung stellen, mit denen wir weitere Schuhkartons füllen können“.

Valtenbergwichtel e.V. hofft,

dass sich auch dieses Jahr viele Bürger, Unternehmen,

Schulen, Kitas und Kirchengemeinden motivieren lassen,

sich an der Aktion zu beteiligen.

Abgabestelle Wilthen:

Jugendhaus Wilthen, Dresdener Str. 35, 02681 Wilthen

Montag bis Freitag 13.00 – 19.00 Uhr

Abgabestelle Neukirch:

Jugendhaus Neukirch, Forstweg 5, 01904 Neukirch

Dienstag bis Freitag, 09.00 – 18.00 Uhr

Valtenbergwichtel e.V.
Forstweg 5
01904 Neukirch/Lausitz
Telefon: +49 (0)35951 32055
Fax: +49 (0)35951 32057
E-Mail: mail@valtenbergwichtel.de

http://valtenbergwichtel.de/

 

Geschenke der Hoffnung e.V.
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Haynauer Str. 72 A
12249 Berlin
Tel: 030 – 76 883 434
presse@geschenke-der-hoffnung.org

www.geschenke-der-hoffnung.org


Valtenbergwichtel e.V. (08.11.2017)