Home> Leben> Kultur> Kultur Detailansicht

Ein Liederabend

„Denn alle Lust will Ewigkeit…“

lässt Friedrich Nietzsche Zarathustra sagen. Unter diesem vielversprechenden Motto stellte Deutschlands heimlicher Musicalkönig Franz Wittenbrink in bundesweit gefeierter Manier seinen wohl schönsten Liederabend zusammen. Am Sonnabend, den 13.10.2018 um 19:30 Uhr im Burgtheater Bautzen.

Drei vergessene Bräute (Lisa Lasch, Ana Pauline Leitner, Nadja Saleh) geistern als Untote singend, tanzend, spielend lustvoll durch den Raum, auf ihrer Spur die ewige Brautjungfer Röschen (Therese Thomaschke). Der für Wittenbrink typische 'Störfaktor Mann' ist hier ein übereifriger Feuerwehrmann (Mirko Brankatschk), der sich für einen verkannten Rockstar hält... Der Abend hat Strahlkraft sowohl auf musikalischem als auch sprachlichem Gebiet. Neben Pergolesi, Purcell, Bach, Brahms und Schumann finden sich Namen populärer Musiker wie Sting, die Rolling Stones, Kate Bush, Nina Hagen u.v.a. Es gibt Texte von Heinrich Heine, Joseph von Eichendorff oder Else-Lasker Schüler neben Sprüchen aus dem Poesie-Album. Der gekonnte Stilmix macht es – das ist typisch für einen Liederabend von Franz Wittenbrink.

Regisseurin und Choreographin Ute Raab setzt diesen Abend in Szene. Tasso Schille und eine Violoncellistin musizieren live. Für die atmosphärisch stimmige Ausstattung sorgt als Gast Ulrike Kunze. Das Bautzener Publikum erlebte bereits zwei Liederabende von Franz Wittenbrink:

'Sekretärinnen' und 'Eltern'. Es empfiehlt sich, für diesen Abend im Burgtheater rechtzeitig Karten zu reservieren, denn die Platzkapazität ist mit 104 Plätzen für einen Liederabend von Franz Wittenbrink nicht sehr groß.

Termine

13.10.2018 um 19:30 Uhr Burgtheater Bautzen, großer Saal

Deutsch-Sorbisches Volkstheater Bautzen
Besucherservice
Seminarstr. 12
02625 Bautzen
Telefon (03591) 584 273
Fax (03591) 584 278
E-Mail: service@theater-bautzen.de

www.theater-bautzen.de

Deutsch-Sorbisches Volkstheater Bautzen (12.03.2018)