Home> Leben> Jugend> Jugend Detailansicht

Ein ganz besonderer Verein

ZUSEUM E.V. IN BAUTZEN

Im Zuseum werden Kinder und Jugendliche in ihrer Freizeit mit verschiedenartiger Technik konfrontiert. Viel Spaß macht dabei die praktische Arbeit auf den Gebieten Keramik, Fotozierkel, Elektronik, KfZ, Holzbearbeitung, Schmieden und Eisenbahn. Auch ganze Schulklassen können sich hier informieren, mitarbeiten und mitgestalten. ...von Norbert Butze (13.06.2013)

Das Zuseum versteht sich als Hort zur Bewahrung und Aufarbeitung wissenschaftlich-technischen Erbes. Im Mittelpunkt steht dabei die Kinder- und Jugendarbeit; aber auch andere Interessierte sind herzlich Willkommen.

Bersonderen Wert bei seiner Arbeit legt der Zuseum e.V. auf die Gescichte und Entwicklung der Rechentechnik.

Schwerpunkte der Arbeit sind:

  • Projekte zum Thema: ZUSEUM - wir rechnen mit Ihnen (und Ihren Pfennigen)
    hier können ganze Schulklassen die Rechentechnikgeschichte zum Anfassen und Mitmachen vom Abakus, über Adam Ries und John Napier
    bis Schickard und Zuse erleben
  • Durchführung vieler Ganztagsangebote für interessierte Schulen
    siehe dazu gesonderten Link
  • Pflege alter Traditionen und alter Handwerkskunst
    es soll die Achtung der Arbeit anderer Menschen und anderer Generationen geweckt werden; das geht nur, indem man selbst sein Können unter Beweis stellt. So haben wir viele Maschinen von der Drehmaschine bis zum Schmiedefeuer, wo sich Schüler daran unter Aufsicht versuchen können. Ausgestellte Uraltmaschinen zeugen von solider Handwerkskunst.
  • KFZ
    in dieser Gruppe steht das Basteln und Tüfteln um Elektroautos im Vordergrund
  • Eisenbahner
    sind ein ganz besonderes Volk: sie erweitern unermüdlich die Bahnanlage bis hin (irgendwann) zum vollautomatisch funktionierenden Lehrpfad. Das bedeutet, die Bahn bleibt an bis zu zwölf Stationen mit je einer Wissenstafel stehen, wartet auf die in der Tafel vorgeschriebene Handlung und fährt dann weiter. Strafminuten sind bei Fehlbedienung möglich - am Ende wird die Zeit abgerechnet und der Sieger bestimmt.
  • Backen
    wir können Dank Sponsoren auch auf einen Industriebackofen zurückgreifen; das wird zur Weihnachtszeit besonders bevorzugt
  • Feierlichkeiten
    natürlich lieber Feste feiern als feste arbeiten: wir feiern gern und das nicht nur zum Tag der offenen Tür. Wir richten gern Feierlichkeiten mit der Eisenbahn aus
  • Erlebnisveranstaltungen und Wandertage
    wir organisieren gern Bastelnachmittage auch im Zusammenhang mit der Eisenbahn. Als Wandertag bieten wir etwas Adam Ries an, dann wird gebacken und dazwischen fahren wir Eisenbahn; wir erfüllen auch gern Ihre Wünsche

Für Sie richten wir auch gern eine neue Arbeitsgruppe ein, wenn sich mindestens vier Interessenten finden! Unmögliches machen wir möglich!

Weitere Informationen finden Sie unter: www.zuseum.de

Kontakt:

Zuseum e.V.
Taucherstrasse 14
02625 Bautzen
 
Tel.      03591 / 53 15 88
E-Mail  zuseum@gmx.de