Home> Leben> Freizeit> Freizeit Detailansicht

Radverkehrskonzept

Meinung und Hinweise zum Radverkehr in Bautzen

Die Stadt Bautzen erarbeitet momentan ein neues Radverkehrskonzept. Ganz wichtig ist dabei die Meinung der Bautzener Bürger, die entweder selbst auf dem Rad in der Stadt unterwegs sind oder auch im Straßenverkehr regelmäßig Radfahrern begegnen….

Daher hat das mit der Bearbeitung beauftragte Ingenieurbüro einen Fragebogen entwickelt, der allen die Möglichkeit gibt, ihre Meinung und Hinweise zum Thema Radverkehr in Bautzen zu äußern.

Die Teilnehmer können entscheiden, ob sie den Fragebogen online auf

www.radverkehr-bautzen.de

oder lieber handschriftlich ausfüllen. Der Fragebogen ist im aktuellen Amtsblatt enthalten, das am Sonnabend, dem 26. April 2014, erscheint. Er liegt zudem im Foyer des Gewandhauses, Innere Lauenstraße 1, aus. Der handschriftlich ausgefüllte Fragebogen kann entweder per Post an die Stadtverwaltung gesendet oder in den dafür aufgestellten Kasten im Eingangsbereich des Gewandhauses eingeworfen werden. Dort besteht auch die Möglichkeit, auf einer Konfliktkarte die Radwege und Kreuzungen zu markieren, die vielleicht schon häufiger aufgefallen sind und die eine besondere Berücksichtigung im neuen Radverkehrskonzept finden sollen.

Im Rahmen der Konzepterstellung wird zu einem späteren Zeitpunkt zudem eine Bürgerkonferenz stattfinden. Wer an weiteren Informationen bzw. an einer Teilnahme interessiert ist, kann seine Kontaktdaten an die Stadtverwaltung senden. Aus Datenschutzgründen wird jedoch gebeten, keine Kontaktdaten auf den Umfragebögen zu vermerken. Fragebogen und Anmeldung für die Bürgerkonferenz sind an folgende Adresse zu senden:

Stadtverwaltung Bautzen,

Bauverwaltungsamt,

Abt. Stadtplanung,

Fleischmarkt 1,

02625 Bautzen

E-Mail: bauverwaltungsamt@bautzen.de.

www.bautzen.de

Stadtverwaltung Bautzen (07.05.2014)