Home> Die Region> Gegenwart> Gegenwart Detailansicht

1. Oberlausitzer ZukunftsTage

Was ist soziale Landwirtschaft?

RoadShow Oberlausitz: Mit dem Bus von ABS Robus zum SoLaWi Heckenhof in Sohland am Rotstein.von Jürgen Hoppmann (24.08.2014)

Nachdem sie in vielen Ländern Europas nach einem passenden Ort gesucht hatten kamen Florian Schneider und seine Frau vor zwei Jahren in die Oberlausitz und kauften hier einen Bauernhof. Aus England brachten sie das Konzept der Sozialen Landwirtschaft mit, das sie nun hier auf ihrem Heckenhof in Sohland am Rotstein verwirklichen. Sie träumen von einem offenen und lebendigen Hof, der Platz für einen Austausch von Ideen und Fähigkeiten bietet.

Solidarische Landwirtschaft (SoLaWi) ist ein neues Modell für eine nachhaltige, nicht gewinnorientierte Laudwirtschaft. Es baut auf die Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung zwischen Landwirten und Mitgliedern, so dass die Chancen und Risiken der Landwirtschaft geteilt werden und ein Mehrwert für alle Beteiligten entsteht.

An Abschlusswochenende der 1. Oberlausitzer ZukunftsTage ging es mit einem gut restaurierten Bus von ABS Robur auf Exkursion:


DER HECKENHOF
Dorfstraße 216
02895 Sohland a.R.
www.derheckenhof.de