Home> Arbeit> Unternehmen> Unternehmen Detailansicht

Förderprogramm

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand – ZIM

Das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) ist ein bundesweites, technologie- und branchenoffenes Förderprogramm für mittelständische Unternehmen und für wirtschaftsnahe Forschungseinrichtungen, die mit diesen zusammenarbeiten.

Bild: Flyer ZIM

Mit dem ZIM sollen die Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen, einschließlich des Handwerks und der unternehmerisch tätigen freien Berufe, nachhaltig unterstützt und damit ein Beitrag zu deren Wachstum verbunden mit der Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen geleistet werden.

Gefördert werden:

    Einzelprojekte

    Kooperationsprojekte

    Kooperationsnetzwerke und ihre FuE-Projekte

Mit der zum 15. April 2015 in Kraft getretenen neuen ZIM-Richtlinie bleiben die grundsätzliche Ausrichtung und die strukturellen Stärken des Programms erhalten. Gleichzeitig optimiert sie das ZIM mit zielgerichteten Neuerungen, etwa der Öffnung des Programms für Unternehmen mit bis zu 499 Beschäftigten, der Erhöhung der förderfähigen Kosten und der Verdopplung des Zuschlags für Auslandskooperationen.

Anträge auf Förderung nach der neuen ZIM-Richtlinie können seit dem 15. Mai 2015 fortlaufend gestellt werden. Alle Informationen und Unterlagen für die Antragstellung finden Sie hier: http://www.zim-bmwi.de/

Oder Prüfen Sie die Fördermöglichkeiten in ZIM mit dem Schnelleinstieg unter: http://www.zim-bmwi.de/schnelleinstieg

Projektträger:

AiF Projekt GmbH

VDI/VDE Innovation + Technik GmbH

EuroNorm GmbH

IHK Dresden (11.08.2015)