Home> Arbeit> Mitwirken> Mitwirken Detailansicht

Preisträger

Trinationaler Innovationspreis „INNOVATION 2013/2014“

Im Rahmen der Gewerbe- und Leistungsschau KONVENT'A in Löbau wurde zum 10. Mal der trinationale Innovationspreis "BEST INNOVATION" an die Preisträger vergeben.....

Bereits zum 10. Mal wurde der trinationale Innovationspreis in der Kategorie „BEST INNOVATION“ in der Euroregion an Unternehmen verliehen. Mit der Auszeichnung sollen herausragende Erfolge mittelständischer Unternehmen in der Entwicklung und Umsetzung neuer Produkte und Technologien im Dreiländereck Deutschland – Polen – Tschechien eine öffentliche Anerkennung finden.

Für die Organisation des Innovationspreises war in diesem Jahr federführend die Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH in Zusammenarbeit mit der IHK Dresden – Geschäftsstelle Zittau verantwortlich.

Für die Ermittlung der Preisträger hat eine Expertengruppe aus allen drei Ländern die innovativsten Verfahrens- und Produktentwicklungen geprüft und festgestellt. Für die Bewertung der Wettbewerbsbeiträge sind dabei die folgenden Kriterien berücksichtigt und angewendet worden: Innovationsgrad, Marktfähigkeit der Produkte und/oder Technologien, Sicherung und/oder Schaffung von neuen Arbeitsplätzen im Unternehmen sowie Anwendung europäischer Umwelt- und Qualitätsstandards.

Die Preisträger wurden unter Beisein des Sächsischen Staatsministers für Umwelt und Landwirtschaft Herrn Frank Kupfer, gemeinsam mit dem Geschäftsführer der SAENA Herrn Christian Miksch, dem Landrat des Landkreises Bautzen Herrn Michael Harig und dem Geschäftsführer der IHK Dresden, Herrn Dr. Detlef Haman, ausgezeichnet.

1. Platz BEST INNOVATION:

METALL-Master aus Polen mit der Entwicklung eines einmotorigen Ultra-Leicht-Flugzeuges FLARIS LAR 1. Das Leichtflugzeug überzeugt durch seine maximale Leistung und Wirtschaftlichkeit, dem fortschrittlichen Antrieb und der außergewöhnlichen Aerodynamik.

2. Platz BEST INNOVATION:

digades GmbH aus Deutschland mit ihrem neuartigen System „dfeeze“ zur Steuerung von Standheizungen per App kann sich über den zweiten Platz freuen. Das Unternehmen aus Zittau überzeugt die Jury bei ihrer Innovation durch das neuartige Serverkonzept und die Nutzung des USSD-Datenkanals zur Verwendung von Standheizungen.

3. Platz BEST INNOVATION:

RETAP s.r.o. aus Tschechien mit ihrer Systementwicklung zur Nanoreinigung von Wohnräumen wird mit dem dritten Platz geehrt. Das Unternehmen entwickelte einen Nanoreiniger, der Oxide, Pilze, Viren, Bakterien u.v.a.m. setzt und somit für ein gesundes Raumklima in Wohnräumen sorgt. Sonderpreis FINANCE INNOVATION:

Mit ihren Portfoliomanagementsystem „munio.pm“, welches eine Komplettlösung auf dem Finanzsektor bietet, überzeugte die Deutsche Software Engineering & Research GmbH aus Görlitz und wird auf Grund der Besonderheit mit dem Sonderpreis „FINANCE INNOVATION“ ausgezeichnet Das Preisgelder wurden von der IHK Dresden und der Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH gestiftet.

Ihr Ansprechpartnern zur Wirtschaftsregion Oberlausitz und zum trinationalen Innovationspreis:

Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH
Leiter Standortmarketing
Herr Ronny Löchel
Tzschirnerstraße 14a
02625 Bautzen
Telefon: 03591 / 487710
E-Mail: ronny.loechel@oberlausitz.com oder germany@best-innovation.com
Internet: www.oberlausitz.com/wirtschaft oder www.best-innovation.com

IHK Dresden – Geschäftsstelle Zittau
Herr Thomas Tamme
Bahnhofstraße 30
02763 Zittau
Telefon: 03583 / 502230
E-Mail: tamme.thomas@dresden.ihk.de
Internet: www.dresden.ihk.de

Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH (01.05.2014)