Home> Arbeit> Mitwirken> Mitwirken Detailansicht

INR - Regionale Infrastrukturen Nachwachsender Rohstoffe

Interessengemeinschaft Miscanthus Sachsen

Miscanthus Netzwerk über die gesamten Wertschöpfungskettevon Wolfgang Giese (15.03.2013)

Die IG (Interessengemeinschaft) Miscanthus Sachsen ist ein Facharbeitskreis aus interessierten Mitgliedern des Kooperationsnetzwerkes INR - Regionale Infrastrukturen Nachwachsender Rohstoffe. Unterstützung erfährt die IGM aktuell im Rahmen des ZIM-NEMO Projektes "Ganzpflanzenverwertung", gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

In der IG Miscanthus arbeiten Unternehmen und Institutionen zusammen, welche die vielfältigen Potentiale, die in der Pflanze Miscanthus x giganteus stecken, zur breiten Nutzung bringen wollen - wirtschaftlich und nachhaltig!

Die Erkenntnis, dass dies nur durch die enge Zusammenarbeit in einem breit aufgestellten und starken Netzwerk über die gesamten Wertschöpfungsketten - vom Pflanzgut bis zum Endanwender der vielfältigen Produkte - hinweg möglich ist, führt uns regelmäßig zusammen; denn auch eine Wertschöpfungskette ist so stark wie ihr schwächstes Glied!

Weitere Informationen zum Mitwirken finden Sie hier.

Flyer der IG Miscanthus Sachsen

IBEU Dresden e.V.
Außenstelle Obergurig
Großdöbschützer Str. 2
02692  Obergurig
Tel.: 035938 98 02-0
Web: www.SINU.de (Sächsischer Informationsdienst Natur und Umwelt)

Kontaktpersonen:
Hr. Dr. M. Schneider, 035937 88868
Hr. U. Kühn, 035930 55853
Hr. G. Keil, 035938 98020
Email an: kontakt@miscanthus-sachsen.de