Home> Arbeit> Mitwirken> Mitwirken Detailansicht

HOTLINE zur Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse

„Arbeiten und Leben in Deutschland“

Neue Anerkennungshotline für Auskunft zu Jobsuche, Einreise und Aufenthalt sowie dem Erlernen der deutschen Sprache. Das Beratungsangebot richtet sich zum einen an zugewanderte und zuwanderungsinteressierte Fachkräfte im In- und Ausland, aber auch an die Zielgruppe der ausländischen Studierenden und Auszubildenden.

Bildquelle: Duale Bildung BmWE

Mit großem Erfolg betrieb das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) seit dem 2. April 2012 die Hotline zur Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse. Mehr als 25.000 Anrufer ließen sich allein bis November 2014 telefonisch oder per E-Mail zur Anerkennung beraten. Um den komplexer werdenden Anfragen Rechnung zu tragen, starteten das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) und die Zentrale Auslands – und Fachvermittlung (ZAV) der Bundesagentur für Arbeit (BA) gemeinsam im Dezember 2014 die neue Hotline „Arbeiten und Leben in Deutschland“, in der die Anerkennungshotline aufgegangen ist. Außer zum Thema Anerkennung erhalten die Anrufer hier auch Auskunft zu Jobsuche, Einreise und Aufenthalt sowie dem Erlernen der deutschen Sprache. Das Beratungsangebot richtet sich zum einen an zugewanderte und zuwanderungsinteressierte Fachkräfte im In- und Ausland, aber auch an die Zielgruppe der ausländischen Studierenden und Auszubildenden.

Erreichbar ist die Hotline „Arbeiten und Leben in Deutschland“ Montag bis Freitag in der Zeit von 9:00 bis 15:00 Uhr unter:

Telefon +49 (0)30 – 1815 1111

Weiterführende Informationen bieten die Websites

www.make-it-in-germany.com/hotline

www.anerkennung-in-deutschland.de

Mit dem Quick-Check können Sie Ihre Möglichkeiten prüfen,

in Deutschland zu arbeiten und zu leben:

http://www.make-it-in-germany.com/de/fuer-fachkraefte/arbeiten/quick-check

Geschäftsstelle des Sächsischen Ausländerbeauftragten
Sächsischer Landtag
Bernhard-von-Lindenau-Platz 1
01067 Dresden
Telefon: 0351 493-5171
Telefax: 0351 493-5474
E-Mail: info@slt.sachsen.de

www.landtag.sachsen.de/integration_migration.aspx

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Referat Öffentlichkeitsarbeit
V.i.S.d.P. Dr. Christine Kahlen
Scharnhorststr. 34-37
10115 Berlin
Telefax: 030-18 615-5208
E-Mail: info(at)bmwi.bund.de

Geschäftsstelle des Sächsischen Ausländerbeauftragten (25.08.2015)