Home> Leben> Kultur> Kultur Detailansicht

Eliot-Streichquartett

„Stunde der Musik 2020"

Am Freitag, den 31. Januar 2020 um 19.30 Uhr erklingt vom Eliot-Streichquartett im Bürgersaal des Rathauses Zittau in einem Beethovenabend unter dem Thema „Beethoven: Anfang und Unendlichkeit“ das erste und letzte Streichquartett sowie das erste der Rasumovsky-Quartette.

Eliot-Streichquartett

Das 2014 gegründete Eliot Quartett zählt zu den interessantesten und vielversprechendsten Streichquartetten der neuen Generation. Das international besetzte Ensemble – die Mitglieder stammen aus Russland, Kanada und Deutschland – ist Preisträger zahlreicher Wettbewerbe. Vor allem im Jahr 2018 machte das Quartett mit einer Bilanz von insgesamt vier Preisen auf sich aufmerksam. So erhielt es den 2. Preis beim Mozartwettbewerb Salzburg, den 2. Preis beim Melbourne International Chamber Music Competition und gewann den Preis des Deutschen Musikwettbewerbs mit drei Sonderpreisen sowie den 1. Preis mit Sonderpreis für die beste Interpretation eines Werkes von Szymanowski beim Karol Szymanowski Competition.

Das Eliot Quartett ist nach dem US-amerikanischen Schriftsteller T. S. Eliot benannt, der sich von den innovativen, späten Streichquartetten Ludwig van Beethovens zu seinem letzten großen poetischen Werk „Four Quartets“ inspirieren ließ.

Konzerte in der „Stunde der Musik 2020"

31.01.2020: Eliot-Streichquartett

28.02.2020: Fatjona Maliqi, Klavier (Beethoven) und Iva Zurbo, Klavier (Chopin)

27.03.2020: Ioana Cristina Goicea, Violine; Andrei Banciu, Klavier (Beethoven, Massenet, de Sarasate, Stravinsky) - Preisträgerkonzert des Deutschen Musikrates

24.04.2020: Katerina Kalchova, Sopran / Lucie Ceralova, Alt / Miroslav Sekera, Klavier (Dvorak, Brahms, R.Strauss)

15.05.2020: Klavierduo Walachoski mit Ines und Anna Walachowski (Mozart, Schubert, Dvorak, Ravel)

05.06.2020: Duo Maingold mit Christine Bernhard, Saxophon und Lea Maria Löffler, Harfe - Konzert aus der Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler (BAKJK) -

"Meisterpianisten 2020" 18.09.2020: Marie-Luise Bodendorff mit einem Ravel-Liszt-Abend

"Meisterinterpreten 2020" 23.-25.10.2020: Peter Bruns, Violoncello und Annegret Kuttner, Klavier (alle Klavier-Cello-Werken von Ludwig van Beethoven)

"Beethoven-Klavier-Zyklus 2020" 20.11.2020: Pervez Mody, Klavier (mit seinem 4. Abend im Beethoven-Zyklus)

Eintrittspreise: Abonnement für alle 6 Konzerte der "Stunde der Musik 2019": 45 Euro ermäßigt (Schüler, Studenten) 25 Euro

Einzelkonzerte: Vorverkauf 10 Euro (erm. 6 Euro) Abendkasse 12 Euro (erm. 8 Euro)

Karten für das Abonnement sind in der Tourist-Information Zittau (Rathaus), Markt 1 , erhältlich.

Der Vorverkauf für die Einzelkonzerte erfolgt in der Touristinformation Zittau (Rathaus) jeweils bis zum Vortrag des Konzertes. Restkarten gibt es an der Abendkasse ab 18:30 Uhr.

Änderungen vorbehalten!

Euroregionales Kulturzentrum St. Johannis Zittau e.V.
Fröbelstraße 18
D - 02763 Zittau
Vereinsvorsitzender 03583 / 70 50 90
E-Mail p.dierich@hszg.de

www.euroregionales-kulturzentrum-zittau.de

Stadt Zittau (18.12.2014)