Home> Leben> Kultur> Kultur Detailansicht

Ausstellung: Nachbarladen Zittau

Kunst unter Nachbarn

Eine Idee war die Entstehung des Nachbarladens, Atelier und Galerie für zeitgenössische Kunst. Mit zwei weiteren Freunden schufen Maik Sobetzko und Nils Noack einen Raum für Kunstinteressierte und Neugierige, einen Raum um Brücken zu bauen und Kunst nahbar zu machen. Nicht nur unter Nachbarn. Diese Ausstellung ist bis 30.09.19 zu sehen.

Die langjährige Freundschaft zwischen den Künstlern Maik Sobetzko und Nils Noack eint die tiefe Verwurzelung in der Stadt Zittau. Die Kleinstadt im Dreiländereck PL-CZ-DE scheint für manchen Außenstehenden perspektivlos, doch findet man hier gedankliche Freiräume, die Kunst entstehen und Ideen wachsen lassen.

Im Laufe ihrer künstlerischen Zusammenarbeit fanden Sobetzko und Noack ihren Schwerpunkt in Upcycling Art und der Verwendung von Müll als Teil des Wertschöpfungsprozesses. Die Plastikflut des modernen Konsums wird dabei sichtbar gemacht, der weggeworfene Schraubdeckel in der Wiese sticht dem Betrachter plötzlich als Teil einer Kunstinstallation ins Auge. Auch ausrangierte Alltagsgegenstände oder Metall- und Elektroschrott sind Material von Collagen und Installationen.

Des Weiteren widmen sich die Künstler der Grafik, Malerei und Graffiti und bieten Auftragsarbeiten und Workshops. Erreichbar ist der Nachbarladen auf der Inneren Weberstraße 18 in Zittau,

Die Ausstellung kann von MO bis DO von 12 bis 14 Uhr und MO bis SA von 18 bis 22 Uhr besichtigt werden.

Cafe Jolesch - Ein Projekt der Hillerschen Villa gGmbH
Klieneberger Platz 1
02763 Zittau
Tel.: +49 3583 77960
Fax: +49 3583 779613
E-Mail: kultur@hillerschevilla.de

www.hillerschevilla.de

Hillerschen Villa gGmbH (29.09.2017)