Home> Leben> Kultur> Kultur Detailansicht

auf der Bühne verhandelt

Birkenbiegen

Ein Batzen Risikokapital in Form von Grund und Boden ruft ehemalige Wirtschaftsflüchtlinge zurück in die Heimat. Ein Stück Lausitzer Seelen- und Seenlandschaft wird auf der Bühne verhandelt. Am Sonnabend, den 21.04.18 im Theater Bautzen.

Es war einmal ein Wendegenerationspaar – Bine und Volker, das war zu einem Wendegewinnerpaar geworden, weil es rechtzeitig sein Heil im Westen suchte. Aus der ersten Hälfte ihrer Sozialisation hatten sie den Sinn für das „Wir“, aus der anderen Hälfte den fürs „Ich“ mitgenommen. So gründete das Paar eine Familie, schaffte den beruflichen Aufstieg. Doch ein Batzen Risikokapital in Form von Grund und Boden ruft die ehemaligen Wirtschaftsflüchtlinge zurück in die Heimat, samt Nachwende-Teenie-Tochter Ruby im Schlepptau. Zu Hause wartet die lebensweise Mutter Ruth und die daheimgebliebene Schwester Vera nebst Gatten Peter und Sohn Karl, die zu Hause blieben und blieben, wie sie waren. Die Rückkehrer nehmen die Herausforderung entschlossen und abenteuerlustig in Goldgräbermanier an – ein Familien-Unternehmen soll in naher Zukunft entstehen. Wäre da nicht die unbefestigte Natur des unsicheren, absackgefährdeten Stücks Seenland. Ein Stück Lausitzer Seelen- und Seenlandschaft wird auf der Bühne verhandelt.

Termine: im großes Haus Bautzen, Hauptbühne

02.03.2018 um 19:30 Uhr

11.03.2018 um 15:00 Uhr

21.04.2018 um 19:30 Uhr

Deutsch-Sorbisches Volkstheater Bautzen
Besucherservice
Seminarstr. 12
02625 Bautzen
Telefon (03591) 584 273
Fax (03591) 584 278
E-Mail: service@theater-bautzen.de

www.theater-bautzen.de

Deutsch-Sorbisches Volkstheater Bautzen (15.12.2017)