Home> Leben> Freizeit> Freizeit Detailansicht

Jodler und Lieder aus dem globalen Klangraum

„Yodelirya“

Das Berliner Jodelduo jodelt sich und sein Publikum am Freitag, den 09.11.18 ekstatisch quer durch alle Kontinente: Von den österreichischen und Schweizer Alpen in den zentralafrikanischen Regenwald, von Hawaii über Georgien in die Toscana, und von den Sámi im ehemaligen Lappland nach Texas und wieder zurück.

yodelirya

Denn konträr zur landläufigen Meinung ist Jodeln keineswegs auf die Alpen beschränkt und beginnt überhaupt erst jenseits des Musikantenstadls. Yodelirya beschränkt sich aber nicht nur aufs Jodeln: In die Jodler mischen die beiden Sängerinnen Vokalmusik v.a. aus dem osteuropäischen Raum. So tönt in ein polnisches Lied plötzlich ein Muotataler Kuhruf, in ein bulgarisches Volkslied ein Innviertler Landler, und wird ein mexikanisches Lied von einem getragenen Jodler überklungen. Es kann aber auch passieren, dass in einen Muotataler Juuz gerapt wird. Und natürlich singt/jodelt und juchazt Yodelirya auch Eigenkompositionen.

Die zwei Sängerinnen begleiten sich bei ihren musikalischen Expeditionen mit Akkordeons, Shrutibox, Glocken, Taler und Becken, Spieldosen sowie mit Löffeln, Chlefeln, und Besenpercussion.

Zarte – mächtige – archaische – tänzerische – mitreißende und melancholische Jodler, Jüüze, Yellis, Zäuerlis, blue-yodels, Krimantschuli-Gesänge, Joiks und Lieder aus dem globalen Klangraum.

TERMIN: 09.11.2018; 19:30 Uhr, Kulturfabrik Meda

Kulturfabrik Meda e.V.:
Hainewalder Str. 35
02763 Mittelherwigsdorf
Veronika Kirchmaier
Telefon: 03583 5090008,
v.kirchmaier@kulturfabrik-meda.de

www.kulturfabrik-meda.de

Kulturfabrik Hoyerswerda e. V. (03.11.2018)