Home> Leben> Freizeit> Freizeit Detailansicht

Mit dem Rad unterwegs:

Geschichte wird er-fahr-bar

Spannende Exponate gibt es nicht nur im Museum zu entdecken, sondern auch bei einem Streifzug durch die Geschichte. Deshalb bietet das Museum Bautzen in Kooperation mit der Ortsgruppe Bautzen des ADFC Bautzen am Sonnabend, dem 14. Juli 2018, eine Radtour an.

Ziel sind archäologische Denkmäler sowie Natur- und Geschichtsdenkmäler im Bautzener Stadtgebiet und Umland. Die Radtour startet um 10:00 Uhr vor dem Museumseingang am Kornmarkt und führt durch das Gebiet östlich von Bautzen. Auf der etwa 40 km langen Strecke werden mittelalterliche Burgwälle angesteuert. Der Museumsdirektor und Archäologe, Dr. Jürgen Vollbrecht, wird mit allen Interessierten die Burgwälle von Blösa, Nieten, Lauske und Cannewitz besuchen und über die erforschten Fakten berichten. Dabei lernen die Teilnehmer Wissenswertes über die mittelalterliche Besiedlung der Region. Weitere Denkmäler, wie ein früheisenzeitliches Gräberfeld in Tschorna, werden mit dem Drahtesel erkundet. Auch an eine Rast ist gedacht: Dazu bietet der bei Lauske gelegene See eine gute Gelegenheit. Alle Radler werden gebeten, sich selbst zu verpflegen. Bei Regen fällt die Exkursion aus. Die Teilnahme ist kostenlos.

Allseits gute Fahrt!

ADFC Ortsgruppe Bautzen

www.adfc-bautzen.de

www.adfc-ostsachsen.de

www.adfc-zittau.de

ADFC Ortsgruppe Bautzen (28.06.2018)