Home> Leben> Familie> Familie Detailansicht

Eine Geschichte aus Norwegen

Peer und die Trollprinzessin

Am Donnerstag, den 12.07. um 09:30 Uhr in Bischofswerdaein ein Tischpuppenstück mit Musik von Edvard Grieg über den schmalen Grat zwischen Wirklichkeit und Phantasie, über Freundschaft und Anderssein, gezeigt.

In Norwegen gibt es schon immer und auch heute noch Trolle. Das sind diese kleinen Fabelwesen in Menschengestalt, die ihr Unwesen treiben oder den Menschen helfen. Sie sind verwandt mit Elfen und Feen. Einmal begegnete ein Junge bei Sonnenuntergang am Meer einer Trollprinzessin. Die erzählte ihm, dass die Trolle nur bei Nacht leben, tagsüber erstarren sie zu Stein. Peer fand das sehr interessant und wollte mehr über das Leben dieser fremden Wesen wissen. Schließlich wurden die beiden richtige Freunde. Wenn Peer seiner Mutter von der Trollprinzessin erzählte, runzelte sie die Stirn und seufzte: "Peer, du mit deiner Phantasie! Trolle gibt es nicht, hör auf zu lügen!" Dass seine Mutter ihm nicht glaubte, machte Peer wütend. Eines Tages verschwand die Trollprinzessin und Peer machte sich auf den Weg in das Reich der Trolle, um seine Freundin zu suchen.

Termin:

11.07.2018 um 10:00 Uhr Bischofswerda, Rathaussaal

12.07.2018 um 09:30 Uhr Bischofswerda, Rathaussaal

12.07.2018 um 11:00 Uhr Bischofswerda, Rathaussaal

13.07.2018 um 10:30 Uhr Kamenz, Stadttheater

 
Deutsch-Sorbisches Volkstheater Bautzen
Besucherservice
Seminarstr. 12
02625 Bautzen
Telefon (03591) 584 273
Fax (03591) 584 278
E-Mail: service@theater-bautzen.de

www.theater-bautzen.de

Deutsch-Sorbisches Volkstheater Bautzen (14.02.2018)