Home> Arbeit> Jobbörse> Jobbörse Detailansicht

Ein Tag extra für Dich

Girls'Day – Dein Zukunftstag 2017

Am Donnerstag, den 27. April findet bundesweit und natürlich auch in der Oberlausitz wieder der Girls'Day statt. Dieser geschlechtersensible Berufsorientierungstag richtet sich an Mädchen der Klassen 5 bis 10. Die Schüler sollen an diesem Tag Berufe finden, die zu ihren Stärken passen und ihnen Spaß machen.

Mädchen können sich in technischen und naturwissenschaftlichen Berufen praxisnah orientieren und dabei ihre Fähigkeiten ausloten. Die Mädchen lernen dort Ausbildungsberufe und Studiengänge in IT, Handwerk, Naturwissenschaften und Technik kennen, in denen Frauen bisher eher selten vertreten sind. Oder sie begegnen weiblichen Vorbildern in Führungspositionen aus Wirtschaft und Politik. Der Girls'Day – Mädchenzukunftstag ist das größte Berufsorientierungsprojekt für Schülerinnen weltweit. Seit dem Start der Aktion im Jahr 2001 haben etwa 1,7 Millionen Mädchen teilgenommen. Im Jahr 2016 erkundeten rund 100.000 Mädchen Angebote in Technik und Naturwissenschaften, etwa 9.600 Angebote von Unternehmen und Organisationen waren auf unserer Website eingetragen.

Und so geht's beim Girls'Day in Sachsen

Girls'Day-Platz suchen: Schau dir im Girls'Day-Radar die Angebote in deiner Nähe an.

Anmelden: Klick auf das Angebot, das dich interessiert und melde dich gleich online oder telefonisch an.

Der Girls'Day –-Zukunftstag wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB), die Initiative D21, die Bundesagentur für Arbeit, die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK), der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) und der Bundeselternrat (BER) unterstützen das bundesweite Projekt. Die Lenkungsgruppe aus Vertreterinnen und Vertretern der Aktionspartner sowie der Kultusministerkonferenz (KMK) und die Konferenz der Gleichstellungs- und Frauenministerinnen und minister, -senatorinnen und -senatoren der Länder (GFMK) begleiten das Projekt inhaltlich und organisatorisch. Praktisches Erleben steht im Mittelpunkt!

Bundesweite Koordinierungsstelle Girls'Day – Mädchen-Zukunftstag
Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V.
Wilhelm-Bertelsmann-Straße 10
D - 33602 Bielefeld
fon +49 521 106-73 57
fax +49 521 106-71 71
info@girls-day.de

www.girls-day.de

Industrie- und Handelskammer Dresden
Ansprechpartner: Anke Micksch
Langer Weg 4
01239 Dresden
Telefon: 0351 2802-674
micksch.anke@dresden.ihk.de

www.dresden.ihk.de

Landratsamt Görlitz
Frau Ines Fabisch, Gleichstellungsbeauftragte
Hugo-Keller-Straße 14
02826 Görlitz
Telefon: 03581.663 9009
Telefax: 03583.5403 0909
E-Mail: gleichstellungsbeauftragte@kreis-gr.de

http://www.kreis-goerlitz.de/

IHK Dresden (29.03.2017)